AGB Auktionshaus Dorenbach

Durch die Abgabe eines Gebotes oder die Erteilung eines schriftlichen Auftrages anerkennt der Käufer die folgenden Auktionsbedingungen:

Die Auktionshaus zum Dorenbach GmbH versteigert freiwillig, im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers, unter Aufsicht der Gantbeamtung Basel-Stadt. Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Meistbietenden gegen sofortige Barzahlung in Schweizer Franken. Die Gefahr geht mit dem Zuschlag an den Käufer über. Es findet kein Nachverkauf statt.

Gebühren

Auf den Zuschlag ist ein Aufgeld von 20% zu bezahlen. In diesem Betrag ist die gesetzliche Mehrwertsteuer schon enthalten. Die MwSt ist nicht rückforderbar. In jedem Fall wird ein Minimalansatz von CHF 10.- berechnet, wenn gesamthaft pro Rechnung 20% Gebühren einem Wert unter CHF 10.- entsprechen. Der Rechnungsbetrag wird auf den ganzen Franken gerundet. An der Auktion ist Barzahlung üblich, Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Auslieferung von Saalgeboten Saalbieter können Ihre ersteigerten Sachen problemlos, auch während der Auktion (innerhalb ca. 15 Minuten) gegen Barzahlung erhalten. Das ersteigerte Gut kann auch in der darauffolgenden Woche abgeholt werden (Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.00 bis 19.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 12.00 & 14.30 bis 16.00 Uhr). Späteres
Abholen benötigt eine Terminvereinbarung, damit wir da sind, wenn Sie kommen. Die Ausgabe erfolgt unter dem Vorbehalt, dass kein Irrtum unterlaufen ist.

 

Vorbesichtigung und Objektzustand

Die Käufer können die Modelle vor der Auktion eingehend besichtigen. Der Besucher haftet für den durch ihn allenfalls angerichteten Schaden. Alle Objekte werden in dem Zustand zugeschlagen, in dem sie sich befinden. Die Beschreibung erfolgt so genau als möglich. Sie stellt eine Meinung dar, Zusicherungen von Eigenschaften werden damit nicht automatisch mitgegeben. Der Versteigerer haftet nicht für unrichtige Angaben in Bezug auf den Ursprung, das Alter, die Herkunft, die Echtheit oder andere offene oder versteckte Mängel der
Objekte. Fernbieter, welche die Vorbesichtigung nicht nützen, können Erhaltungszustände nicht beanstanden. Wenn nicht ausdrücklich erwähnt, sind Federn, alle Arten von Motoren, Spulen, Relais, Trafos, Elektronikteile u.dgl. (auch wenn "neuwertig im Originalkarton")
nicht geprüft. Der Taxpreis entspricht grundsätzlich dem Limitpreis. Nur dem Auktionator bleibt es vorbehalten, davon abzuweichen.
Fortsetzung der Auktionsbedingungen siehe Einbandrückseite!

 

Ferngebote (Forts. von vorderer Umschlagseite)

Die Erledigung von schriftlichen Aufträgen (Ferngeboten) erfolgt interessewahrend. Telefonische Kaufaufträge müssen schriftlich bestätigt werden. Jeder Bieter erwirbt für eigene Rechnung, auch wenn er für Drittpersonen kauft, ist er haftbar. Der Versteigerer kann von einem ihm unbekannten Bieter verlangen, dass er sich legitimiert.

 

Auslieferung von Ferngeboten

Erfolgreiche Fernbieter erhalten via Vorausrechnung schnellstmöglich Nachricht. Rechnungen, insbesondere diejenigen am Auktionstag, werden ausgestellt unter Vorbehalt, dass kein Fehler / Irrtum unterlaufen ist. Innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsversand erwarten wir den Zahlungseingang. Transfergebühren für Zahlungsverkehr (z.B. Checkgebühren) sind vom Käufer zu übernehmen. Der Versand erfolgt nach vollständiger Bezahlung in Schweizer Franken, im Falle von Checks nach deren Bankprüfung.Der Paketversand erfolgt in jedem Falle ab Basel.

 

Versandkosten

Unabhängig vom Zuschlagswert werden für Pakete in der Schweiz CHF 20.-, Europa CHF 45.- Pauschal in Rechnung gestellt. Übersee ab CHF 100.- Für grossvolumige oder besonders schwere Pakete werden ggf. zusätzliche Spesen berechnet.

 

Selbstabholung von Ferngeboten

Zuschläge bei Ferngeboten können bereits am Auktionstag abgeholt werden. Fernbieter, welche ihre Ware persönlich abholen, bezahlen keine Versandkosten.

 

Lagergebühren

Bei nicht sofortiger Abnahme der Ware gehen eventuelle Lagergebühren, Transport- und Versicherungskosten zu Lasten des Käufers. Verweigert ein Käufer die Abnahme, kann der Auktionator die Bezahlung des Kaufpreises oder 38% Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

 

Weitere Bestimmungen

Bei Verlust der Bieternummer haftet der eingetragene Bieter für erfolgte Zuschläge. Die Auktionshaus zum Dorenbach GmbH kann mit Zustimmung der Gantbeamtung die Reihenfolge der Lose ändern, Lose vereinigen, trennen oder zurückziehen.


Auktionsleitung: Gantbeamtung Basel-Stadt Gerichtsstand: 4000 Basel


Auktionen der Marken

Albisbrunn, Armand-Marseille, Aster, Bing, Buco, Dinkitoys, Elettren, Ferro-Suisse, Fleischmann, Fulgurex, Hag, Hausser-Elastolin, Hornby, Jep, Jumeau, Keiser, Kibri, Kämmer & Reinhard, LGB, Lemaco, Liliput, Messing-Modelle, Märklin, Märklin-Uralt, PMP, Pocher, Rateau, Rivarossi, Rock & Graner, Roco, Schuco, Simon & Halbig, Steiff, Stokys, Stricker, Technofix, Tippco, Trix, VB, WH, Wesa, Wisa Gloria,

Versteigerungen von:

Spur 0, Zubehör 0 & 1, Spur 1, Bücher & Kataloge, Dampfmaschinen, Diverses, Spur H0, WS/AC, Zubehör H0, Spur H0 GS/DC, H0m, H0e, Wesa, N, Z, Autos, Schiffe & Flugzeuge, Spielzeug allgemein, Puppen und Puppenzubehör, Steiff- und Stofftiere, Diverses

Kontakt

Auktionshaus zum Dorenbach GmbH
Erlenweg 5
CH-4310 Rheinfelden

Telefon +41 61 421 87 18
Fax +41 61 423 98 73

Anfahrt Karte (google maps)

email info@dorenbach.ch